Der große Golf von Olbia

Olbia liegt an der Nordostküste Sardiniens und ist auch wegen dem Hafen von Olbia und dem Flughafen Olbia Costa Smeralda bekannt.

Dieser Golf ist eine der größten natürlichen Buchten des Mittelmeers, wo zahlreiche Werften für den Bau von Booten aller Art den Sitz haben. Der Golf ist im Norden von Capo Figari und im Süden von Capo Ceraso und der Insel Tavolara begrenzt.

Nachdem man das Boot in unserem Hauptquartier in Portisco gemietet hat, findet man Richtung Osten Capo Figari, ein großes felsiges Vorgebirge, wo Liebhaber des Tauchens zahlreiche Fische jeder Art sehen können. Am Fuße des Vorgebirges befindet sich die Bucht von Cala Moresca, die vor den Nordwinden geschützt ist. Im Süden befindet sich der Insel Figarolo, einer zum Tauchen geeigneten Insel. Ein wunderbarer Ort, um auch eine Nacht vor Anker zu liegen.

Diese Bucht bietet einen hervorragenden sandigen Boden und guten Schutz vor fast allen Winden außer dem Sirocco (Südosten). Der Strand von Cala Moresca führt zum Vorgebirge von Capo Figari, dass bei Wanderern sehr beliebt ist, da es viele historische und ökologische Sehenswürdigkeiten bietet. Das eindrucksvollste ist der Ampel der Marine, an der Spitze zu erreichen, wo man einen atemberaubenden Aussicht bestaunen kann!

Golfo Aranci - Tavolara

Um einen friedlichen Hafen zu finden kann man Golfo Aranci erreichen. Diese Stadt bietet viele hervorragende Restaurants, die für ihre Fischgerichte bekannt sind. Es befindet sich in einer großen Bucht mit vielen Stränden, die eine bequeme Verankerung auf dem sandigen Boden bieten. Golfo Aranci ist aufgrund des seichten Gewässers auch für Familien mit Kinder sehr zu empfehlen. Wenn Sie dort übernachten, empfehlen wir Ihnen, zu einem kleinen Besuch auf das Festland zu gehen. Es werden immer wieder viele verschiedenen Veranstaltungen angeboten.

Der Küste entlang in Richtung Hafen von Olbia können wir die zahlreichen Strände der Stadt nicht verpassen! Sie sind immer von jungen Leuten besucht die gerne nach Spaß, Sport und leckere Getränke suchen.

Wenn man in Richtung Süden weiter segelt, stößet man noch auf mehrere Strände, bevor Capo Ceraso erreicht ist, der den letzten Punkt an der Küste des Golfs von Olbia ist. Mieten Sie am besten ein Tender-Schlauchboot, ein Kanu usw. um die verschiedenen Buchten und Inseln dieses unglaublichen Ortes zu erreichen. In der Gegend von Capo Ceraso können Sie einen windgeschützten Ort vorfinden und die Nacht anhalten.

Behalten Sie die Navigationsinstrumente im Auge, da die Küste sehr steinig und mit vielen gefährlichen Klippen ist.

Nachdem wir Capo Ceraso verlassen haben, befinden wir uns vor einem eindrucksvollen Felsen mitten im Meer, einem anderen Naturwunder Sardiniens, der Insel Tavolara.

Die Insel ist ein majestätische Kalksteinmassiv, dass sieben Kilometer lang, 800 Meter breit und 560 Meter hoch ist. Die Insel endet am Süden mit einem langen Strand, an dem sich zwei Restaurants befinden, von denen eines zum König von Tavolara gehört.

Wussten Sie, dass Tavolara das kleinste Königreich der Welt ist? Fragen Sie die Einheimischen nach der Geschichte, sie erzählen es immer gerne. Außerdem können Sie auch den Friedhof besuchen, auf dem sich der erste König der Insel befindet.

Diese Bucht bietet wegen des sandigen Bodens gute Ankerplätze und die Möglichkeit, ein Dock für das Anlegen auch nachts zu verwenden. Die Nordostküste der Insel ist der italienischen Marine vorbehalten und daher nicht zugänglich.

Besuchen Sie die Website von AMP um herauszufinden, wo und wie Sie sicher und mit Respekt für das Gelände navigieren können.

Direkt vor Tavolara befindet sich die Insel Molara, die für die Schönheit ihrer Gewässer bekannt ist. Tatsächlich findet man westlich der Insel, die "Piscine" (Schwimmbecken) von Molara, die für die unglaubliche Farbe des Wassers bekannt sind.

* Diese Informationen sind ausschließlich für touristischer Zweck reserviert. Yachting & Charter S.r.l. lehnt jegliche Verantwortung für andere Zwecke ab. Beziehen Sie sich für die Navigation immer auf Seekarten und offizielle Handbücher.

Macht diese Route Ihnen neugierig? Kontaktieren Sie uns, unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne, wie Sie Ihren Urlaub am besten verbringen können!

Genießen Sie Ihren Urlaub mit Boomerang Charter!